Exklusiv für Premium-Nutzer

Schicksalsschlag:

Unfassbar: Isabella liegt tot in ihrem Bettchen

Die Zahl der Babys, die den "Plötzlichen Kindstod" sterben, sinkt. Doch dieser Fakt tröstet betroffene Eltern nicht. Die Uckermärkerin Victoria Fischer ist eine von ihnen. Zum ersten Mal spricht sie über ihre Leidenszeit.

Am Abend hatte Victoria Fischer ihre Tochter noch quietschfidel ins Babybett gelegt. Am Morgen dann die grausige Entdeckung. Foto: Archiv
Archiv: Lars Halbauer Am Abend hatte Victoria Fischer ihre Tochter noch quietschfidel ins Babybett gelegt. Am Morgen dann die grausige Entdeckung. Foto: Archiv

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.