Hilfsaktion:

Waschmaschine gibt nach einem Jahr den Geist auf

Das wichtigste Gerät im Tierheim ist kaputt: Die Waschmaschine. Nun müssen die Pfleger die Dreckwäsche mit nach Hause nehmen.

Wegen der gewerblichen Nutzung, gab es auf das Gerät nur ein halbes Jahr Garantie.
Lutz Reuter Wegen der gewerblichen Nutzung, gab es auf das Gerät nur ein halbes Jahr Garantie.

Während der kalten und oft auch nassen Jahreszeit müssen die Tierpfleger im Prenzlauer Tierheim viel schmutzige Wäsche waschen. Jeden Tag werden die Liegeplätze der Vierbeiner gereinigt. Auch für jeden neuen Patienten der Quarantänestation müssen saubere Handtücher und Lappen zur Verfügung stehen. „Das ist nötig, um die Übertragung von Krankheitskeimen zu verhindern“, sagte die Leiterin des Tierheims, Susanne Brecht. Doch seit einer Woche gestaltet sich diese Aufgabe sehr schwierig. Die Waschmaschine des Heims gab am Dienstag den Geist auf. Seit dem nehmen die Mitarbeiter alle schmutzigen Decken, Tücher und Lappen mit nach Hause, um sie dort zu reinigen.

Die Mitglieder des Prenzlauer Tierschutzvereins hoffen nun auf einen Spender, der ihnen ein funktionierendes Gerät zur Verfügung stellen würde oder jemanden, der das kaputte Gerät reparieren kann. Wer helfen möchte, kann sich unter 03984 8348615 melden.