Hügelmarathon am 1. Oktober:

Wer traut sich die Marathon-Strecke zu?

An die Tastatur, fertig – los! An sofort können sich Radler für den Prenzlauer Hügelmarathon anmelden. Der Startschuss für die zwölfte Auflage des beliebten Radrennens fällt am 1. Oktober.

Organisatoren und Sponsoren freuen sich bereits jetzt auf das Großereignis – fünf Monate müssen sie allerdings noch warten.
Melanie Zimmermann Organisatoren und Sponsoren freuen sich bereits jetzt auf das Großereignis – fünf Monate müssen sie allerdings noch warten.

In diesem Jahr stehen den Teilnehmern des Hügelmarathons, der am 1. Oktober stattfindet, fünf Touren zur Auswahl. Familien dürfen sich auf die 33 Kilometer lange Tour freuen, die durch Prenzlau, Pinnow und Dollshof führt. Wer sich mehr zutraut, auf den warten die 89 Kilometer lange Freizeittour. Diese führt von Prenzlau über Templin bis Boitzenburg und biegt dort ab auf den Rückweg über Gollmitz und Güstow.

Anspruchsvoll geht es auf der Fitnessrunde zu, die dann auch die Hundert knackt. Ihre 119 Kilometer winden sich durch die Westuckermark von Prenzlau über Templin, Funkenhagen, Fürstenwerder zurück in die Kreisstadt. Auch die 169 Kilometer der Leistungstour führt durch die Endmoränenlandschaft zwischen Uckerseen, Templiner Seenkreuz und Fürstenwerder bis Woldegk und Groß Miltzow zurück nach Prenzlau. Den ganz Harten werden 234 Marathon-Kilometer durch zwei Landkreise abgesteckt, auf der dann sage und schreibe 1407 Höhenmeter zu bewältigen sind.

Anmeldungen sind online bis zum 28. September, 24 Uhr, unter www.huegelmarathon.de möglich.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!