Exklusiv für Premium-Nutzer

Nach Umzug wird Tätigkeit im neuen Objekt aufgenommen:

Wohnbau ab jetzt in der City

Am ersten Arbeitstag des neuen Jahres nehmen die 27 Mitarbeiter und vier Lehrlinge der Wohnbau Prenzlau GmbH ihre neuen Plätze ein. Ab sofort sind sie in der Friedrichstraße 41 zu finden. In dieses Vorhaben investierte das kommunale Unternehmen über fünf Millionen Euro. Doch damit nicht genug. Weitere Millionen sollen in Sanierungen und Neubauten fließen. So auch am bisherigen Standort in der Mühlmannstraße.

René Stüpmann, Geschäftsführer der Wohnbau Prenzlau GmbH, in der ehemaligen Schalterhalle. Diese wurde zum Empfangs- und Loungebereich mit Ausstellungsfläche umgebaut. Das historische Gemälde blieb den Kreisstädtern erhalten.
Heiko Schulze René Stüpmann, Geschäftsführer der Wohnbau Prenzlau GmbH, in der ehemaligen Schalterhalle. Diese wurde zum Empfangs- und Loungebereich mit Ausstellungsfläche umgebaut. Das historische Gemälde blieb den Kreisstädtern erhalten.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: