Fünf Verletzte:

Wohnmobil fährt auf Bus auf

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich am Autobahnkreuz Uckermark ereignet.

Das Autobahnkreuz Uckermark blieb zur Bergung der Fahrzeuge zeitweilig gesperrt.
Carsten Rehder Das Autobahnkreuz Uckermark blieb zur Bergung der Fahrzeuge zeitweilig gesperrt.

Aus bislang ungeklärter Ursache war Donnerstagabend am Autobahnkreuz Uckermark (A 11/A 20) der 37-jährige Fahrer eines Wohnmobils auf einen vor ihm fahrenden Kleinbus gefahren. Beide Fahrzeuge kamen dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Bei der Kollision erlitten zwei Personen aus dem Kleinbus und drei Insassen des Wohnmobils Verletzungen. Für die Bergung musste die Autobahn Richtung Lübeck für circa 50 Minuten gesperrt werden. Der Schaden: rund 13 000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung