Baugebiet ausgewiesen:

Wohnstandorte am Uckersee begehrt

Vor den Toren der Kreisstadt entsteht ein neues Wohngebiet. Die Nachfrage nach den Grundstücken in bester Röpersdorfer Lage ist riesengroß, weiß ein Immobilienmakler.

Die Erschließung ist in vollem Gange. Noch sind vier der insgesamt zehn neuen Grundstücke in Röpersdorf nicht vergeben.
Rick Thorhauer/Aerofotografie Die Erschließung ist in vollem Gange. Noch sind vier der insgesamt zehn neuen Grundstücke in Röpersdorf nicht vergeben.

Verbraucherfreundliche Zinsen von zwei Prozent und eine stabile Wirtschaftslage – Birger Freitag wundert sich nicht, dass das Angebot die Nachfrage beim Eigenheimbau derzeit nicht decken kann. Derzeit wagten sich auch in der Uckermark wieder mehr junge Familien an das Projekt Häuslebau, so der Immobilienmakler.

Der Prenzlauer ist deshalb sehr froh über das jüngste Vorhaben vor den Toren der Kreisstadt. Denn in Prenzlau selbst finde sich aktuell fast nichts. Nun werden aber endlich im fünf Kilometer entfernten Röpersdorf zehn neue Häuser entstehen. In dem direkt am Uckersee gelegenen Dorf wird der dritte Bauabschnitt in Angriff genommen. Das hat sich schnell herumgesprochen. Sechs der insgesamt zehn voll erschlossenen Grundstücke haben bereits den Besitzer gewechselt.