:

Wüssten Sie, was dieses Schild zu bedeuten hat?

Als dieses Schild am Montag auf dem Parkplatz vor der Redaktion der Prenzlauer Zeitung in der Stettiner Straße aufgestellt wurde, haben wir erst einmal ...

Willi Böhme bringt das Rettungszeichen an. Die Redaktion der Prenzlauer Zeitung rätselte, was es bedeutet.

Als dieses Schild am Montag auf dem Parkplatz vor der Redaktion der Prenzlauer Zeitung in der Stettiner Straße aufgestellt wurde, haben wir erst einmal gerätselt. Es sieht den Schildern, die auf Flughäfen einen Treffpunkt anzeigen, recht ähnlich. Nur die Farbe ist anders und in der Mitte sind Personen statt eines Punktes zu sehen. Wir wüssten aber, wenn vor der Redaktion ein Flughafen wäre.
Zumal man es ab und zu auch andernorts findet. Willi Böhme von der Firma Piepenbrock schraubte das Schild im Auftrag des Vermieters des Gebäudekomplexes, der Campus GmbH aus Neubrandenburg, an. „Das Schild zeigt eine Sammelstelle an, zum Beispiel im Falle eines Brandes“, erklärt er. Generell dient es dazu, einen Platz zu kennzeichnen, an dem sich die Personen, die, aus welchem Grund auch immer, evakuiert werden müssen. Der Grund ist denkbar logisch: Die Sammelstelle dient dazu, in kurzer Zeit festzustellen, ob sich eventuell noch Personen im Gebäude aufhalten können, wie es in den Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften (BGV) nachzulesen ist. Durchzählen oder die Evakuierten zu befragen liegt also nahe. Das Schild zählt zu den sogenannten Rettungszeichen, die auf Einrichtungen, Gerätschaften oder Rettungswege hinweisen. Grundsätzlich sind Rettungszeichen weiße Piktogramme auf einem signalgrünen Hintergrund. Die viereckigen Schilder sind weiß umrandet. Als Teil der Sicherheitskennzeichen sind sie in den BGV genauer geregelt. Im Bereich des Arbeitsschutzes können diese Schilder verwendet werden, wie in dem Fall der Sammelstelle vor der Redaktion der Prenzlauer Zeitung. Einer der Mieter des Gebäudekomplexes, die E.On edis AG, habe die Auflage durch den eigenen Arbeitsschutzbeauftragten erhalten, ein solches Piktogramm auf dem Parkplatz aufzustellen, heißt es von der Campus GmbH. Die Sammelstelle könne im Notfall aber auch von allen anderen Mietern mitbenutzt werden, so der Vermieter weiter.