Qualm aus Motorraum:

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Für Aufregung sorgte am Donnerstagmorgen ein Pkw auf der  B 109 in Prenzlau. Beide Insassen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Mit dieser demolierten Front kam der Pkw noch bis auf die Stettiner Straße. Dann endete die Fahrt.
Melanie Zimmermann Mit dieser demolierten Front kam der Pkw noch bis auf die Stettiner Straße. Dann endete die Fahrt.

Für Autofahrer auf der Stettiner Straße in Richtung Göritz wurde es am Donnerstagmorgen kurzzeitig einspurig. Grund war ein Pkw, der auf Höhe der Abzweigung "Zu den Bahngleisen" die Fahrbahn blockierte. Feuerwehr, Notarzt und Polizei waren im Einsatz, denn beide Insassen  wurden bei dem Crash verletzt und mussten zur weiteren Behandlung ins Prenzlauer Kreiskrankenhaus gebracht werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Reifen geplatzt, so dass der Pkw bereits im Bereich Franz-Wienholz-Straße/Schwarzer Weg frontal gegen einen Laternenpfahl prallte. Der 22-jährige Fahrer versuchte noch die Fahrt mit dem demolierten Pkw fortzusetzen, doch als Qualm aus dem Motor stieg, war Schluss.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung