Ins Krankenhaus eingeliefert:

Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Schwedt

Zwei Männer wurden Opfer von Auseinandersetzungen in einer Diskothek in der Oderstadt. Nach der Flucht der Täter hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen.

Rettungskräfte brachten die beiden Opfer zur Behandlung ins Krankenhaus.
Lukas Schulze Rettungskräfte brachten die beiden Opfer zur Behandlung ins Krankenhaus.

Zwei 33 und 36 Jahre alte Männer sind bei einer Messerstecherei in Schwedt (Oder) verletzt worden. Nach ersten Informationen des Polizeipräsidiums kam es am frühen Sonntagmorgen in einer Schwedter Diskothek zu Auseinandersetzungen zwischen mehreren Männern. In deren Folge wurden Messer gezückt und auf die beiden Opfer eingestochen.

Mit Stichverletzungen im Rücken wurde der 36-Jährige von Rettungskräften in eine Klinik gebracht. Der 33-Jährige zog sich Schnittverletzungen an den Händen zu. Auch er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Täter sind noch vor dem Eintreffen der Polizei geflüchtet. Nähere Details waren am Sonntagmittag noch nicht bekannt. Die Kripo ermittelt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung