:

Die "Flipboard"-App

Andreas Flick ist Schauspieler und Dramaturg an der Vorpommerschen Landesbühne in Anklam.

Andreas Flick

„Ich spiele den Schauspiel-Eleven Eugen Rümpel – den mit dem L-Fehler: ,Eine kneine Fniege ist mir in den Hans gefnogen‘ – in ,Pension Schöller‘ oder aktuell in ,Die Physiker‘ einen Kommissar. Als Dramaturg sorge ich für alle möglichen Infos für die Inszenierungen, mache Spielpläne, berate Plakatgestalter und die Intendanz. Bei meiner Arbeit nutze ich gern die App ,Flipboard‘. Sie bringt Nachrichten und soziale Neuigkeiten in einem schönen Design zusammen. Ich kann sofort in den Geschichten und Fotos blättern und alles mit Freunden oder Kollegen teilen.“

Was kann die App?
- Suche nach Dingen, Menschen, Themen, Hashtags, Blogs, Websites im Magazin-Format.
- Verbindung mit zwölf sozialen Netzwerken zugleich.
- Speicher zum späteren Lesen auf dem mobilen Gerät.

Was braucht die App?
Smartphone oder Tablet von Apple/Android. Eine Internetverbindung.ipke