3. Fußball-Liga:

6:0-Klatsche für Hansa

Die Rostocker bekamen die Quittung für ein grobes Foulspiel vor den Augen eines entsetzten Ersatz-Trainers.

Der SV Darmstadt 98 führte bereits in der Halbzeitpause 2:0 gegen Hansa. Allerdings spielte Rostock zu diesem Zeitpunkt schon in Unterzahl. Mustafa Kucukovic (14.) sah die Rote Karte wegen groben Foulspiels. Dominik Stroh-Engel (47./54./56.) erzielte nach dem Seitenwechsel vor 7400 Zuschauern einen lupenreinen Hattrick, dabei verwandelte er zwei Foulelfmeter. Mit seinem zehnten Saisontreffer machte Stroh-Engel (73.) das halbe Dutzend für die Hausherren voll.

Bei Rostock vertrat Ex-Bundesliga-Keeper Andreas Reinke Trainer Andreas Bergmann, der mit einer Angina das Bett hüten musste. Reinke sah nur wenig Gutes, denn Darmstadt bestimmte zu jeder Zeit das Geschehen und münzte seine Überzahl nach dem Platzverweis schnell in Zählbares um. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Gastgeber Rostock zu keinem Zeitpunkt eine Chance und feierten eine gelungene Generalprobe für den Pokalschlager am Mittwoch gegen Bundesligist FC Schalke 04.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung