Handball:

Fortuna setzt weiter auf Nachwuchs

Die Handballer des SV Fortuna Neubrandenburg eröffnen am Freitag offiziell die neue Saison.

Fortuna-Präsident Stefan Walzel setzt weiter auf die Arbeit mit dem eigenen Nachwuchs.
Heiko Brosin Fortuna-Präsident Stefan Walzel setzt weiter auf die Arbeit mit dem eigenen Nachwuchs.

Wenn am Freitag ab 17 Uhr die Saisoneröffnung der Handballer des SV Fortuna 50 Neubrandenburg in der Sporthalle Binsenwerder Straße auf die neue Spielzeit einstimmt, läuten für Präsident Stefan Walzel, der sich nach der Spielzeit 2013/14 aus seinem Amt verabschieden wird, die Glocken zum letzten Mal.

Doch noch einmal hat der 35-Jährige mit seinem Vorstandsteam voller Elan die Weichen für die neue Saison gestellt. „Wir sind ganz klar ein Verein mit Schwerpunkt in der Nachwuchsarbeit. Auch und gerade deswegen müssen das Männer- und Frauenteam mit einem kleinen Kader auskommen, für Neuverpflichtungen sind einfach die finanziellen Mittel nicht vorhanden“, sagt Walzel. In seiner Entscheidung bestätigt sieht sich das Präsidium vor allem durch die Erfolge der letzten Jahre: In der abgelaufenen Saison wurde die männliche D-Jugend souverän Landesmeister, die weibliche B-Jugend und die männliche C-Jugend scheiterten als Vizemeister nur ganz knapp. Auch der 3. Platz beim bundesweiten Wettbewerb für vorbildliche Talentförderung im Amateurhandball, der durch die Handball-Bundesliga ausgelobt wurde, untermauert diese Ausrichtung. „Wir sind auf dem richtigen Weg“, ist sich Walzel sicher.

Auch etwa ein Jahr nach der Gründung der GmbH zieht Walzel eine positive Bilanz. „Die Ausgliederung dieser Aufgaben war mehr als nötig. Mit Cindy Mann als Geschäftsführerin haben wir eine Frau für uns gewinnen können, die eine fantastische und äußerst professionelle Arbeit leistet. Die Gewinnung einer breiteren Sponsorenbasis ist das Ziel für ihren Arbeitsbereich“, erklärt Walzel. Als weiteren Mosaikstein bewertet er, dass Kristina Osterland für alle sportlichen Fragen im weiblichen Bereich in den Vorstand gerückt ist: „Sie genießt ein hohes Ansehen im Verein.“

 

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung