Frauenfußball:

Fußballfrauen holen auswärts Punkte

Die Fußballfrauen des 1. FCN können in der Regionalliga den ersten „Dreier“ mit nach Hause bringen.

Antje Kupfer (weißes Trikot) im Zweikampf mit der Ex-Neubrandenburgerin Carolin Kieper, die jetzt beim Halleschen FC spielt.
Monika Prinz Antje Kupfer (weißes Trikot) im Zweikampf mit der Ex-Neubrandenburgerin Carolin Kieper, die jetzt beim Halleschen FC spielt.

Mit einem 1:0-(0:0)-Auswärtssieg beim Halleschen FC haben die Fußballfrauen des 1. FC Neubrandenburg ihre ersten Punkte eingefahren. In einer stets spannenden Begegnung, in die die Mannschaft von Trainer Onni Berner mit einigen angeschlagenen Spielerinnen gehen musste und die aufgrund eines zweistündigen Staus auf der Hinfahrt erst über eine Stunde später angepfiffen werden konnte, erzielte FCN-Neuzugang Nataly Barlage in der zweiten Halbzeit das Tor des Tages.

Die Berner-Truppe profitierte in Halle auch von der mangelnden Chancenverwertung der Gastgeberinnen, die vor allem in der ersten Hälfte einige sehr gute Möglichkeiten versiebten.

Stattdessen nutzte sein Team eine seiner Chancen, als Nataly Barlage mit ihrem dritten Saisontreffer den Neubrandenburger Sieg sicherstellte. Damit haben die FCN-Kickerinnen um Mannschaftskapitän Denise Beilke am 2. Regionalliga-Spieltag ihre ersten Punkte erkämpft und sich auf den 5. Platz verbessert.

Für den FCN spielten: Svenja Busies - Saskia Müller; Eva Heller, Denise Beilke, Josephine Voigt (Franziska Groth), Anja Wagner, Nataly Barlage, Antje Wagner, Vivien Schuldt (Kim Krohn), Antje Kupfer (Svantje Hagemann), Julia Müller.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung