Fußball-Regionalliga:

Gute Laune bei TSG-Machern

Bei den Neustrelitzer Regionalliga-Kickern tut sich auch in der Winterpause etwas. Schließlich soll der Höhenflug weiter gehen.

TSG-Präsident Hauke Runge (rechts) kann mit der Arbeit von Coach Thomas Brdaric mehr als zufrieden sein. Nun werden die Hausaufgaben für die Rückrunde gemacht.
Matthias Schütt TSG-Präsident Hauke Runge (rechts) kann mit der Arbeit von Coach Thomas Brdaric mehr als zufrieden sein. Nun werden die Hausaufgaben für die Rückrunde gemacht.

Einen Tag nach der 1:3 (1:1)-Niederlage im Spitzenspiel beim FC Carl Zeiss Jena, der ersten Pleite nach 13 Siegen in Folge, konnte man im Gesicht von TSG-Präsident Hauke Runge am Montag schon wieder ein kleines Lächeln sehen. Das lag nicht nur am Spatenstich zur Flutlicht-und Beschallungsanlage, sondern auch an der phantastischen Hinrunde seiner Mannschaft. Mit 40 Punkten liegen die Neustrelitzer an der Tabellenspitze. Sieben Punkte vor dem Zweiten Magdeburg und Dritten Jena.

Und die Erfolgsgeschichte der TSG soll noch lange nicht zu Ende sein. „Wir machen jetzt in der Winterpause unsere Hausaufgaben und befassen uns mit den Regularien für einen möglichen Aufstieg. Wir wollen es unseren Fans ja nicht antun und die Unterlagen nicht einreichen“, sagte ein sichtlich gut gelaunter TSG-Präsident. Dabei gab es zu Saisonbeginn einige  Kritikier, die das Projekt TSG mit dem neuen Coach Thomas Brdaric  skeptisch sahen. „Im Nachhinein haben wir mit der Verpflichtung alles richtig gemacht. Thomas Brdaric hatte von allen Bewerbern das beste Konzept“, so Runge.

Nun wird es aber erst einmal ruhiger im Parkstadion, trotz Baubeginn. Nach der Weihnachtsfeier im Royal Inn Parkhotel Fasanerie steht für die Regionalliga-Fußballer die verdiente Winterpause an. Am 5. Januar 2014 geht es für die Neustrelitzer mit dem internen TSG-Turnier samt Sponsorenempfang wieder los. Einen Tag später startet dann die Vorbereitung auf die Rückrunde, die mit dem Heimspiel am 23. Februar 2014 gegen Optik Rathenow beginnt.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung