Motocross:

In der Königsklasse geht der Sieg nach Brandenburg

1600 Fans erleben auf der Malchower Motocross-Rennstrecke spannende Rennen.

Roy Berger, Mathias Borchart und Stefan Ermlich beim Sprung auf der Malchower Rennstrecke.
Karl-Heinz HAENSSGEN Roy Berger, Mathias Borchart und Stefan Ermlich beim Sprung auf der Malchower Rennstrecke.

Bei bestem Spätsommerwetter präsentierte der MCEC Malchow vor 1600 Zuschauern eine sehr gut präparierte Motocross Rennbahn, die in den letzten Tagen immer wieder gewässert wurde und damit kaum Staubentwicklung zuließ. Besonders spannend verliefen die beiden abschließenden Läufe um den Landesmeistertitel der Senioren. Mit einer Energieleistung konnte Reno Almstädt vom MC Wismar noch dem bis dahin führenden Markus Hermann vom MC Wolgast den Titel entreißen.

Nicht minder spannend waren am vorletzten Wettkampftag, die Wertungsläufe in der Königsklasse MX1 anzusehen. In Abwesenheit von Björn Feldt, der an der Enduro-Europameisterschaft in Tschechien teilnahm, festigte der Vorjahresmeister Roy Berger vom MC Rehna seine Spitzenposition vor dem Tessiner Lukas Millich. In der Tageswertung siegte allerdings der außer Konkurrenz startende Prenzlauer Steffen Ermlich vor dem wiederum stark fahrenden Schweriner Felix Frick und Roy Berger.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung