Leichtathletik:

Medaillen-Jagd über Stock und Stein

Bei den Titelkämpfen Mecklenburg-Vorpommerns im Crosslauf in Laage präsentieren sich die Neubrandenburger Leichtathletik-Vereine als Medaillensammler.

SCN-Triathletin Lena Meißner (vorn) gewann den Titel in der W15.
Thomas Krause SCN-Triathletin Lena Meißner (vorn) gewann den Titel in der W15.

Die Ausdauersportler aus Neubrandenburg sind die großen Gewinner der Landesmeisterschaften Mecklenburg-Vorpommerns im Crosslauf. Bei den Titelkämpfen in Laage gingen sechs Titel an den SCN, einmal Gold gab es für den SV Turbine. Herausragend waren dabei die Leistungen der SCN-Triathleten, die in fünf Altersklassen nicht zu schlagen waren und dabei den Leichtathleten des eigenen Clubs einmal mehr die Hacken zeigten.

„Wir sind sehr zufrieden, denn es lief besser, als wir es erwartet haben. Wir haben ja nach der Saisonpause gerade erst das Training wieder aufgenommen“, sagte Trainer Frank Heimerdinger, der vor allem die Leistung von Peer Sönksen in der AK M15 hervorhob.

Sönksen lief die 3,6-km-Strecke im Laager Stadtwald in 11:29 Minuten. Den Titel für die SCN-Leichtathleten holte David Zawadzki in der U18, der nach einem spannenden Rennen auf dem durchaus anspruchsvollen 4,8-km-Rundkurs zeitgleich mit Adrian Poppe vom 1. LAV Rostock das Ziel erreichte (16:13).

Große Freude indes beim SV Turbine Neubrandenburg: In Abwesenheit einiger Topläufer im Land nutzte Madlen Nehring (W35) die Gunst der Stunde und holte sich bei den Damen (4,8 km) souverän den Crosslauf-Titel 2013. Die 37-Jährige erreichte nach 21:35 Minuten das Ziel. „Das ist ein schöner Erfolg für uns“, sagte Vereinschef Jörg Knospe.

Im Rennen der Männer, die 7,2 Kilometer liefen, gab es den erwarteten Erfolg von Tom Gröschel vom TC Fiko Rostock. Der 22-Jährige war praktisch ohne Konkurrenz und lief nach 22:46 ins Ziel. „Hätte ich hier nicht gewonnen, hätte ich nicht mehr zum Training kommen brauchen“, sagte Gröschel nach dem Zieleinlauf mit einem Schmunzeln. Für ihn seien die Titelkämpfe in Hinblick auf die Qualifikationsrennen für die Cross-Europameisterschaft in Serbien ein schöner Trainingslauf gewesen.

Platz zwei ging in diesem Rennen an Christoph Deppe (SG Greifswald, 24:49), Bronze holte sich Daniel Helmis vom SC Neubrandenburg (25:40). Mit 32 Läufern war das Männerfeld am stärksten besetzt.

Insgesamt waren bei den Crosslauf-Titelkämpfen in Laage mehr als 260 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer am Start. Sie fanden bei der vom SC Laage organisierten Veranstaltung beste Bedingungen vor.

Alle Ergebnisse gibt es unter: www.tollense-timing.de.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung