Neben Jürgen Brähmer:

Schwere Box-Jungs im Jahnsportforum

Eine verdammt harte Angelegenheit: Englands Hoffnung im Schwergewicht David Price trifft bei der Box-Gala in Neubrandenburg auf Evgeny Orlov.

David Price bei seinem größten Erfolg: Olympia-Bronze in Peking.
Archiv David Price bei seinem größten Erfolg: Olympia-Bronze in Peking.

Das ist ja ein schönes Beiwerk für den Weltmeisterschaftskampf von Jürgen Brähmer am 14. Dezember in Neubrandenburg. Denn: David Price greift wieder an! Die britische Schwergewichtshoffnung, die sich erst kürzlich dem Sauerland-Team angeschlossen hat, startet einen neuen Anlauf in Richtung Weltspitze. Sein erster Gegner auf dem Weg dorthin ist Evgeny Orlov, dem er im Jahnsportforum  gegenüberstehen wird.

„Ich kann es kaum erwarten, ein neues Kapitel in meiner Karriere aufzuschlagen“, so der 29-jährige Schützling von Adam Booth. „Meine Vorbereitung läuft hervorragend. Wir haben ein wenig den Ablauf des Trainingsprozesses geändert und arbeiten aktuell an der Feinjustierung. Wenn ich das erste Mal für das Sauerland-Team in den Ring steige, werden die Fans sehen, was ich imstande bin zu leisten!“

2,03-Meter-Riese gewinnt 13 Kämpfe durch K.o.

Price ist kein unbeschriebenes Blatt in der Box-Szene und galt einst als große Hoffnung: Immerhin gewann der Schwergewichtler in Peking bei den Olympischen Spielen 2008 Bronze, holte sich als Profi den Commonwealth-Titel.

Der 2,03 Meter große Price hat 15 seiner 17 Kämpfe gewonnen, 13 davon durch K.o. Die beiden letzten Kämpfe verlor der Engländer allerdings gegen den Amerikaner Tony Thompson, den einstigen Herausforderer von Weltmeister Wladimir Klitschko, vorzeitig. Den Gegner schätzt Price realistisch ein: „Orlov ist eine harte Nuss und ich weiß, dass ich so einen Kampf nicht im Vorbeigehen gewinnen kann. Ich kenne ihn allerdings aus früheren Begegnungen im Training und weiß daher, was es braucht, um ihn zu besiegen“, meint der Brite über den 36 Jahre alten 2,07 Meter großen und 140 Kilo schweren Russen.

"Er besitzt das Zeug zum Weltmeister"

„Für David ist es der erste Schritt in die richtige Richtung“, so Promoter Kalle Sauerland. „Orlov stellt einen guten Test für ihn dar, aus dem er viel mitnehmen kann. Es gibt wohl kaum Zweifel daran, dass David Price das Zeug zum Weltmeister besitzt. Doch dieses Potenzial müssen wir behutsam aufdecken, so dass sich David als Boxer entsprechend entwickeln kann.“

Im Hauptkampf des Abends im Neubrandenburger Jahnsportforum greift Halbschwergewichtler Jürgen Brähmer erneut nach dem WM-Gürtel. Der 35 Jahre alte Schweriner trifft dabei im Kampf um den vakanten Weltmeisterschafts-Titel der WBA auf den Amerikaner Marcus Oliveira.

Die Veranstaltung im 4500 Zuschauer fassenden Neubrandenburger Jahnsportforum ist praktisch ausverkauft. Lediglich 500 schlechtere Restkarten sind noch erhältlich.

Weiterführende Links

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!