Sportpreis:

Stern des Sports strahlt über Asia Sport

Der Neubrandenburger Verein erhält für ein Projekt den Bronze-Stern von der Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte und qualifiziert sich für den Landesausscheid.

Sechs Vereine aus der Region wurden geehrt und erhielten Preise.
PR Sechs Vereine aus der Region wurden geehrt und erhielten Preise.

Das Jury-Urteil war einstimmig: Dem Neubrandenburger Verein Asia Sport e.V. Neubrandenburg wurde der diesjährige Stern des Sports in Bronze von der Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte verliehen. Der Verein hatte sich mit seinem Projekt „Sportliche Früherziehung für Kinder bis zum Schulbeginn“ dafür beworben und steht nun als Sieger fest.

Bronze-Sterne erhielten außerdem der TSV Friedland 1814 und der VfL Burg Stargard. Die weiteren mit Geldpreisen dotierten Plätze belegten Turbine Neubrandenburg, der Freizeit- und Sportverein für Behinderte Neubrandenburg und die Segelkameradschaft Waren.

Derzeit ermöglicht Asia Sport Neubrandenburg ca. 250 Kindern die sportliche Früherziehung. Einmal pro Woche sind die Kleinsten im Alter von anderthalb bis drei Jahren mit ihren Tagesmuttis zu Gast, um Sport zu machen. In Kooperation mit vier Kitas in Neubrandenburg und mit Tagesmuttis aus Neubrandenburg und Altentreptow unterstützt Asia Sport unter professioneller Anleitung die frühkindliche Entwicklung und vermittelt soziale Kompetenz. Weiterführend werden Trainingsgruppen angeboten, in denen die Kinder an die Sportarten Judo und Karate herangeführt werden.

Kürzlich begrüßte Bankvorstand Vorstand Ralf Daase Vertreter der sechs Vereine, die sich für die mit Geldpreisen dotierten Platzierungen durchgesetzt hatten, und würdigte das Engagement. Zugleich ermunterte er auch jene Vereine der Region, die sich noch nicht an der Aktion beteiligten, mitzumachen und eines ihrer Projekte vorzustellen.

Die Sterne des Sports, eine Gemeinschaftsaktion des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken und Raiffeisenbanken, werden in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben. Zum vierten Mal begleitet die Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG die Aktion.

Vereine aus der Region, die sich zunächst auf Ortsebene durchsetzen konnten und den Großen Stern des Sports in Bronze errangen, schnitten in den vergangenen Jahren auch auf Landesebene mit bisher einem ersten und zwei zweiten Plätzen sehr gut ab und erhielten zudem weitere Geldprämien.

Der Asia Sport e.V. Neubrandenburg hofft nun am 7. Dezember in Rostock den Stern des Sports in Silber auf Landesebene zu erhalten. Dann würde man auch in den Wettbewerb um den Gold-Stern auf Bundesebene kommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung