Neustrelitzer Kicker auswärts im Punktekampf:

Der Neue bei der TSG trägt die berühmte Rückennummer

Der Fußball-Regionalligist aus Neustrelitz reist zum Auswärtsspiel nach Plauen. Kerem Behnke, ein junger Spieler, der zuletzt besonders positiv auffiel, sieht in dieser Begegnung eine weitere große Chance.

TSG-Trainer Andreas Petersen (links) und "Co" Ersan Parlatan hoffen, dass aus Plauen Punkte mitgebracht werden. Nach der Plauener Insolvenz bleibt es aber, was die Wertung betrifft, ein sehr fragwürdiges Spiel.
Matthias Schütt TSG-Trainer Andreas Petersen (links) und "Co" Ersan Parlatan hoffen, dass aus Plauen Punkte mitgebracht werden. Nach der Plauener Insolvenz bleibt es aber, was die Wertung betrifft, ein sehr fragwürdiges Spiel.

Kerem Behnke, Winterneuzugang bei Fußball-Regionalligist TSG Neustrelitz, tritt im Parkstadion in große Fußstapfen. Der 20-Jährige, der vom Regionalligisten Berliner AK kam, läuft bei der TSG mit der Rückennummer 36 auf. Die hatte in der vergangenen Saison noch Topstürmer Velimir Jovanovic, der immerhin 19 Saisontore erzielte.
Trainer Petersen freut sich auf den Konkurrenzkampf
„Das ist mir erst im Nachhinein bewusst geworden, dass Jova (Velimir Jovanovic, Anm. d. R.) diese Nummer hatte. Mich verbindet die Zahl mit einem Bezirk in Berlin, wo ich herkomme“, sagte Kerem Behnke über seine Nummerauswahl. Im letzten Saisonspiel gegen den SV Babelsberg 03 (1:0) gab der gebürtige Berliner sein Startelfdebüt für die TSG-Truppe von Coach Andreas Petersen und machte dabei im Sturm eine gute Figur.
„Mit dem Ergebnis und dem Sieg für uns bin ich zufrieden. Ich hätte aber noch ein Tor oder eine Vorlage mehr beisteuern können“, schätzt Behnke seine Leistung selbstkritisch ein. Während der Winterneuzugang beim 3:2-Heimsieg zum Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Union Berlin II eingewechselt wurde und 28 Minuten spielte, blieb er bei der 1:2-Niederlage in Halberstadt nur auf der Bank. Nun erhielt Kerem Behnke das Vertrauen des TSG-Trainers und war von Anfang bis Ende dabei. Darauf hofft der junge Mann auch in der Partie gegen Plauen, die am Sonntag um 13.30 Uhr angepfiffen wird.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung