Goldmedaille:

Deutsche Handballer gewinnen die EM

Es ist perfekt. Gold und Olympia-Quali. Deutschlands Handballer sorgen für den größten Erfolg seit 2007.

Großer Jubel bei der deutschen Handball-Mannschaft.
Jens Wolf Großer Jubel bei der deutschen Handball-Mannschaft.

Sie tanzten vor dem Tor ihres überragenden Schlussmanns und sangen: „Oh, wie ist das schön.“ Deutschlands Handballer haben ihren sensationellen Auftritt bei der EM mit Gold gekrönt. Dank ihres schier unüberwindbaren Keepers Andreas Wolff und einer grandiosen Teamleistung setzte sich die junge Mannschaft von Trainer Dagur Sigurdsson mit 24:17 (10:6) gegen den zweimaligen Weltmeister Spanien durch. „Das war eine unglaubliche Leistung. Diese Mannschaft hat heute Geschichte geschrieben mit ihren jungen Jahren“, sagte DHB-Vizepräsident Bon Hanning. „EUROPAMEISTER!! Ihr seid der absolute Wahnsinn! Glückwunsch“, twitterte Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger.

Größter Erfolg seit dem WM-Titel 2007

Weit vor dem Ende hüpften die Spieler an der Seitenlinie, Sigurdsson drückte jeden einzelnen seiner Handball-Helden. Teilweise in Sieger-T-Shirts mit goldener Aufschrift „badboys“ kosteten die deutschen Spieler jede Sekunde aus.

Es ist der größte Erfolg für den Deutschen Handball-Bund seit dem WM-Titel 2007. Mit der Goldmedaille um den Hals und dem Direktticket für die Olympischen Spiele in Rio in der Tasche darf sich die DHB-Auswahl an diesem Montag bei der Party in Berlin feiern lassen.