Fußball-WM der Frauen:

Erste Viertelfinale-Teilnehmer stehen fest

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen ist in der K.o.-Phase. Im Achtelfinale gab es am Ende auch mindestens eine Überraschung.

Frankreich hat im Achtelfinale in Montreal mit 3:0 gegen Südkorea gewonnen.
Andre Pichette Frankreich hat im Achtelfinale in Montreal mit 3:0 gegen Südkorea gewonnen.

Die Fußballerinnen von Gastgeber Kanada haben bei der Heim-Weltmeisterschaft den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Die Mannschaft von Trainer John Herdman gewann am Sonntagabend (Ortszeit) in Vancouver knapp mit 1:0 (0:0) gegen den lange gleichwertigen WM-Neuling Schweiz, dem es aber an Durchschlagskraft fehlte.

Vor 53 855 Zuschauern im voll besetzten BC Place Stadion gelang Josee Belanger in der 52. Spielminute der umjubelte Siegtreffer. Die Kanadierinnen treffen in der Runde der letzten Acht am kommenden Samstag in Vancouver auf Norwegen oder England.

DFB-Frauen treffen im WM-Viertelfinale auf Frankreich

Frankreich ist der Gegner der deutschen Frauen im Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft in Kanada. Die Französinnen setzten sich am Sonntagabend (Ortszeit) im Achtelfinale in Montreal leicht und locker mit 3:0 (2:0) gegen Südkorea durch. Marie-Laure Delie (4. Minute) und Elodie Thomis (8.) legten mit einem frühen Doppelschlag im Olympiastadion den Grundstein für den erwarteten Erfolg. Delie (48.) sorgte mit ihrem zweiten Treffer kurz nach Wiederanpfiff für die endgültige Entscheidung.

Der achtmalige Europameister Deutschland und der Weltranglisten-Dritte aus Frankreich spielen am kommenden Freitag (22.00 Uhr MESZ) in Montreal um den Einzug in das WM-Halbfinale.

China folgt Deutschland ins WM-Viertelfinale: 1:0 gegen Kamerun

Die Fußball-Frauen aus China sind Deutschland ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Kanada gefolgt. Die Chinesinnen besiegten im Achtelfinale am Samstagabend (Ortszeit) in Edmonton den WM-Neuling Kamerun knapp mit 1:0 (1:0). Den Siegtreffer gegen die letzte im Turnier verbliebene afrikanische Mannschaft erzielte Shanshan Wang bereits in der 12. Spielminute. Zuvor war die deutsche Mannschaft in Ottawa mit einem 4:1-Sieg gegen Schweden als erstes Team bei der WM in die Runde der letzten Acht eingezogen.

Australien besiegt Brasilien im WM-Achtelfinale bei Frauen-WM

Australien hat bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Kanada für eine riesengroße Überraschung gesorgt und im Achtelfinale Brasilien ausgeschaltet. Die „Matildas“ setzten sich am Sonntag in Moncton mit 1:0 (0:0) gegen den hohen Favoriten durch. Das entscheidende Tor erzielte Kyah Simon in der 80. Minute. Die brasilianische Torfrau Luciana konnte einen Schuss nur abklatschen lassen, Simon staubte ab und feierte ihren dritten Turnier-Treffer. Für Brasilien bedeutete das erste Gegentor bei der WM damit auch das Aus.

Australien, das erstmals ein K.o.-Spiel bei einer WM gewann, bekommt es im Viertelfinale am Samstag in Edmonton entweder mit Titelverteidiger Japan oder den Niederlanden zu tun.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung