Vor den deutschen Jugendmeisterschaften:

Hallen-Show am Tollensesee wird für SCN-Talente zum Formbarometer

Die Langsprinter und Läufer des Clubs aus der Viertorestadt hoffen 2015 auf einen weiteren Leistungssprung. Für die schnellsten Nachwuchssportler aus Deutschland liegen Tickets bereit für die großen Saisonhöhepunkte dieses Jahres in Kolumbien und Schweden.

Drei Hoffnungsträger im Langsprint- und Laufbereich des SC Neubrandenburg: Lill-Ann Hochkeppler, Wibke Richter und David Zawadzki mit ihrem Trainer Thomas Peucker (von links).
Perios, ca retra vilticae vilica opuleri te Foto: XXX

Ein großes Spektrum von Disziplinen und Altersklassen bietet die 17-köpfige Trainingsgruppe von Coach Thomas Peucker. Der Sportlehrer von der Viertorestädter Eliteschule wechselt zu bestimmten Stunden des Tages wie viele andere in die Rolle des ehrenamtlichen Leichtathletik-Lehrers beim SC Neubrandenburg.

Dabei betreut der 48-Jährige Athleten ab dem 13. Lebensjahr bis hinauf zu den Frauen und Männern. Leistungssportler, die unter anderem als Langsprinter, Mittelstreckler und Ausdauerläufer unterwegs sind. Eine Vielfalt, die auch bei den kommenden deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften mit Winterwurf zu erleben sein wird. Denn die Norm für diesen Saisonhöhepunkt unterm Dach am 14. und 15. Februar haben aus dem Peucker-Team Lill-Ann Hochkeppler (400 Meter und 4x200 Meter), Wibke Richter, Justin Zehm (beide über 1500 Meter) und David Zawadzki (800 Meter). „Vor heimischem Publikum im Jahnsportforum anzutreten, das ist schon ’was, klar“, sagt der Trainer. Für den Coach ist der Abschluss der Hallensaison am Ende aber auch „nur“ eine gute Standortbestimmung auf dem Weg in die Freiluftsaison. „Da gilt es dann.“ Besonders begehrt in diesem Jahr sind die Tickets für die U18-WM in Kolumbien und die U20-EM in Schweden jeweils im Juli. Für einige SCN-Talente könnte sich der Traum erfüllen. „Das ist allerdings noch ein sehr, sehr weiter und harter Weg“, bekräftigt Peucker. „Da muss dann wirklich alles zusammenpassen.“ Aber träumen ist schließlich erlaubt – vielleicht von einem Platz in der deutschen EM-Staffel über 4x400-Meter oder von einer Schweden-Fahrkarte für den 800-Meter-Lauf.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung