:

Hansa bleibt fleißiger Punktesammler

Dem Drittligisten aus Rostock gelingt auf fremdem Platz der Coup. Nach einem spannenden Ost-Duell nehmen die Küstenkicker alle Punkte mit.

Glücklicher Karsten Baumann. Hansa gelang beim Ost-Duell in Halle ein voller Erfolg.
Bernd Wüstneck Glücklicher Karsten Baumann. Hansa gelang beim Ost-Duell in Halle ein voller Erfolg.

Oliver Hüsing hat dem FC Hansa Rostock im Ost-Duell beim Halleschen FC einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg aus der 3. Fußball-Liga gesichert. Mit seinem Treffer in der zweiten Minute der Nachspielzeit besiegelte der Abwehrspieler den glücklichen 2:1 (0:1)-Erfolg. Vor 11 324 Zuschauern hatte Akaki Gogia (39.) die Hausherren mit einem direkten Freistoß in Führung gebracht. Marcel Ziemer gelang in der 71. Minute der Ausgleich, ehe Hüsing das Spiel nach zugunsten der Gäste drehte. Halle bleibt trotz der Niederlage 13., Rostock rangiert fünf Punkte vor einem Abstiegsplatz.

Denis Weidlich vergab die erste Großchance des Spiels, als er frei stehend aus fünf Metern das leere Tor nicht traf. Der erste direkte Freistoß von Gogia segelte dann noch am Tor vorbei, ehe der Spielmacher mit einem Kunstschuss die Führung (39.) erzielte. Nach der Pause hätte Selim Aydemir (48.) mit einem Kopfball aus Nahdistanz erhöhen können, scheiterte aber an Rostocks Torhüter Marcel Schuhen. Danach waren die Hallenser zwar optisch überlegen, verpassten es aber, die Führung auszubauen und wurden dafür bestraft.