Auslosung DFB-Pokal:

Hansa Rostock empfängt Kaiserslautern

Die erste Runde des DFB-Pokals steht fest: Auf Titelverteidiger Wolfsburg wartet eine machbare Aufgabe, nach Chemnitz fährt Borussia Dortmund und Bayern München spielt in Nöttingen.

Bernd Wüstneck Kaiserslautern reist für das Spiel im DFB-Pokal an die Küste.

Auf Titelverteidiger VfL Wolfsburg wartet beim Fußball-Drittligisten Stuttgarter Kickers eine lösbare Aufgabe. Oberligist FC Nöttingen, Pokalsieger in Baden, kann sich auf ein Heimspielfest gegen Rekord-Pokalsieger Bayern München freuen. Hansa Rostock empfängt den 1. FC Kaiserslautern.

Hertha BSC bekommt die Chance auf die Revanche für die frühe Niederlage aus der vergangenen Saison. Der Berliner Fußball-Bundesligist tritt erneut bei Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld an, bei dem er 2014 in der zweiten Runde des Wettbewerbs verloren hatte. Dieses Los ergab die Ziehung, die der frühere Fußball-Nationalspieler Karlheinz Förster und Tennisspielerin Andrea Petkovic am späten Mittwochabend in Reutlingen vornahmen.

Drittligist FC Energie Cottbus erwischte im FSV Mainz 05 einen Erstligisten. Regionalligist BFC Dynamo trifft auf den Zweitligisten FSV Frankfurt .Die beiden Clubs hatten sich über den Sieg im Berliner beziehungsweise Brandenburger Landespokal für den Wettbewerb qualifiziert. Die 32 Erstrunden-Begegnungen werden vom 7. bis 10. August ausgetragen. Zweitligist 1. FC Union Berlin muss dann beim Regionalligisten Viktoria Köln ran.