Bittere Niederlage:

Hansa-Serie gerissen

Die Rostocker lagen schon mit 0:2 gegen Osnabrück zurück, kämpften sich aber noch einmal heran. Es folgte die Schlussoffensive.

Christian Brand wird am 07.12.2015 auf einer Pressekonferenz im Ostseestadion Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) als neuer Cheftrainer des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock vorgestellt. Der ehemalige Mittelfeldspieler war von 1999 bis 2002 beim FC Hansa. Foto: Bernd Wüstneck/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Bernd Wüstneck Das Team von Christian Brand musste sich dem VfL Osnabrück geschlagen geben.

Es bleibt dabei: Die Elf von Trainer Christian Brand kann einfach nicht gegen den VfL Osnabrück gewinnen. Auch 24 Jahre nach dem letzten Erfolg gegen den VfL mussten sich die Rostocker mit 1:2 geschlagen geben.

Tobias Willers brachte die Gäste vor der Pause in Führung, Kwasi Okyere Wriedt erhöhte auf 2:0. Joker Kerem Bülbül konnte nach seiner Einwechslung nur noch verkürzen. In den letzten Minuten drängten die Gastgeber im Ostseestadion auf den Ausgleich. Er wollte aber nicht mehr gelingen. Damit verliert Hansa nach drei Siegen in Folge wieder. Die Rostocker stehen nun auf dem Platz in der Tabelle.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (1)

Na welcher ist es denn nun, keine Ahnung, ... weil gesten noch Kochbücher geschrieben !?