Seltener Gast kündigt sich an:

Hertha BSC spielt im Parkstadion vor

Der Berliner Bundesligist testet am 11. Juli mit seinen Stars gegen Regionalligist TSG Neustrelitz.

TSG-Trainer Andreas Petersen (links) und "Co" Ersan Parlatan freuen sich schon auf den Testspielgegner Hertha BSC.
Matthias Schütt TSG-Trainer Andreas Petersen (links) und "Co" Ersan Parlatan freuen sich schon auf den Testspielgegner Hertha BSC.

Diesen Termin sollten sich die Fußballfans schon dick und fett im Kalender ankreuzen: Am Sonnabend, 11. Juli, treten die Regionalliga-Fußballer der TSG Neustrelitz in einem Testspiel gegen die Bundesliga-Mannschaft von Hertha BSC an. Dies bestätigte TSG-Trainer Andreas Petersen gegenüber Nordkurier. „Das wird ein Bonbonspiel für die Jungs. Ein Spiel gegen einen Bundesligisten ist immer etwas Besonderes. Bis dahin heißt es aber für jeden Spieler, hart zu arbeiten, denn Einsatzgarantien gibt es nicht“, kommentierte Petersen. Die Partie wird um 17.30 Uhr im Neustrelitzer Parkstadion angepfiffen.
Somit dürfen sich die Fußballfans in Neustrelitz unter anderen auf den Neu-Herthaner Mitchell Weiser, der mit dem FC Bayern in der Vorsaison Deutscher Meister wurde, und auf den ehemaligen Champions-League-Sieger Salomon Kalou freuen.