Fußball-Europameisterschaft:

Jonathan Tah für deutsches EM-Team nachnominiert

Nach dem Kreuzbandriss von Antonio Rüdiger war eine freie Stelle in der Nationalmannschaft zu vergeben. Der Bundestrainer hat gehandelt.

Jonathan Tah (r.) von Bayer Leverkusen ist von Joachim Löw ins EM-Team berufen worden.
Annegret Hilse Jonathan Tah (r.) von Bayer Leverkusen ist von Joachim Löw ins EM-Team berufen worden.

Jonathan Tah von Bayer Leverkusen rückt für den verletzten Innenverteidiger Antonio Rüdiger in den EM-Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Der Bundesligist bestätigte am Mittwoch die Nachnominierung des 20 Jahre alten Abwehrspielers. „Einfach fanTAHstisch!“, schrieb der Club bei Twitter.

Rüdiger hatte sich am Dienstagabend beim ersten Training des Weltmeisters im EM-Land Frankreich bei einem Zweikampf einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Der Innenverteidiger des AS Rom wird wohl ein halbes Jahr pausieren müssen.

Tah hat sein einziges Länderspiel Ende März beim 2:3 gegen England in Berlin bestritten. Der Leverkusener war nach dem Saisonende bereits im Urlaub. Wegen einer Lebensmittelvergiftung hatte der Bayer-Stammspieler die letzten Bundesligaspiele in Leverkusen verpasst.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung