Remis gegen Heidenheim:

RB Leipzig verpasst den Sprung an die Tabellenspitze

RB Leipzig bleibt dank eines tollen Treffers von Dominik Kaiser in der 2. Fußball-Bundesliga zu Hause ungeschlagen. Gegen Mitaufsteiger 1. FC Heidenheim reichte aber nur zu einem 1:1.

Jan Woitas Der Sieg war umkämpft, aber beide Mannschaften errungen nur einen Punkt.

Die beiden Aufsteiger RB Leipzig und 1. FC FC Heidenheim haben es mit einem Unentschieden beide verpasst, sich in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga nach oben zu arbeiten. Die beiden Clubs trennten sich am Montagabend nach einem körperbetonten und defensiv geprägten Spiel in Leipzig 1:1 (1:1). Heidenheims Philip Heise erzielte das 1:0 nach dem ersten gefährlichen Angriff der Gäste (21. Minute), Dominik Kaiser schoss zehn Minuten später mit Wucht einen Freistoß aus knapp 25 Metern zum 1:1 (31.) ein.

Der ambitionierte Aufsteiger Leipzig hat mit Volkswagen und Porsche zwei hochkarätige Partner gewonnen. Die beiden Fahrzeughersteller schlossen einen Sponsorvertrag über vier Jahre ab. „Wir sind uns sicher, dass der Weg von Leipzig in die Bundesliga führen wird, und froh, dass wir schon dabei sind, bevor es richtig los geht“, sagte Christian Heubner, Leiter der Sportkommunikation bei Volkswagen, am Montag.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!