3. Liga:

Torjäger Ziemer kehrt bei Hansa zurück

Die Rostocker erwarten am Sonnabend die Stuttgarter Kickers und wollen ihre Erfolgsserie ausbauen.

Fußball-Drittligist Hansa Rostock rechnet mit 10 000 Fans gegen Stuttgart.
Andy Bünning Fußball-Drittligist Hansa Rostock rechnet mit 10 000 Fans gegen Stuttgart.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock kann im Heimspiel am am kommenden Samstag gegen die Stuttgarter Kickers wieder auf seinen Torjäger Marcel Ziemer zurückgreifen. Der 29 Jahre alte Angreifer, der mit 14 Treffern Hansas bester Saisonschütze ist, hat den Muskelfaserriss, den er sich Ende März im Heimspiel gegen Fortuna Köln zugezogen hat, auskuriert. „Es war relativ schwer für ihn, nach zwei Wochen wieder ins Mannschaftstraining zurückzukommen. Es sieht so aus, dass er keine Angst hat, sich erneut zu verletzen“, sagte Hansa-Trainer Karsten Baumann am Donnerstag.

Ob Ziemer allerdings zur Startelf gehören wird, ließ der Hansa-Coach offen. Ziemers Vertreter Halil Savran und Sabrin Sburlea haben sich am vergangenen Wochenende mit ihren Toren beim 2:2 beim MSV Duisburg für weitere Einsätze empfohlen. Für den in der Winterpause verpflichteten Rumänen war dies das erste Tor im Hansa-Trikot, Savran hat in den vergangenen vier Partien jedes Mal getroffen.

Die Hanseaten, die in diesem Jahr zu Hause bereits drei Siege gefeiert haben und damit einen mehr als im ganzen vergangenen Jahr, wollen gegen den Aufstiegskandidaten weiter gegen den Abstieg punkten. „Die Kickers sind aber noch einen Tick stärker als Duisburg. Wenn man sie spielen lässt, sind sie nicht zu schlagen“, sagte Baumann vor dem Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen Erstligisten, zu dem rund 10 000 Zuschauer in der DKB-Arena erwartet werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung