Regionalliga:

Viele TSG-Kicker zieht es in die Sonne

Die Sommerpause in der Regionalliga ist kurz. Am 19. Juni sollen die Spieler fit zum Trainingsstart antreten.

Mit einem Sieg verabschiedeten sich die TSG-Kicker von den Fans in die Ferien.
Matthias Schütt Mit einem Sieg verabschiedeten sich die TSG-Kicker von den Fans in die Ferien.

Neustrelitz. Eine aufregende Regionalliga-Saison 2014/2015 endete für die Kicker der TSG Neustrelitz gegen Hertha BSC II mit einem 4:2 (3:2)-Heimsieg und Rang acht. Jetzt heißt es für die Spieler erst einmal: Sommerpause. Und diese ist in diesem Jahr besonders kurz, denn die Regionalliga Nordost wird in der Saison 2015/2016 von 16 auf 18 Mannschaften aufgestockt.

Daher bitten TSG-Trainer Andreas Petersen und sein „Co“ Ersan Parlatan die Spieler bereits am Freitag, den 19. Juni, zum Vorbereitungsstart. Doch bis dahin heißt es für die TSG-Kicker erst einmal die freie Zeit genießen und die Beine hochlegen. Abwehrmann Ben Zolinski zieht es mit einigen ehemaligen Mitspielern nach Ibiza. Zudem will der 23-Jährige einige Zeit bei seinen Eltern verbringen und „einfach abschalten und relaxen“, so der Mann links in der Viererkette. Sein Abwehrkollege René Pütt fliegt mit seiner Freundin für acht Tage in die Türkei. „Dort heißt es dann einfach Kraft für die kommende Saison tanken“, kommentiert Pütt. Den gebürtigen Neubrandenburger Matthias Zeugner zieht es für ein paar Tage an die Ostsee. Doch seine Gedanken kreisen auch schon um die neue Saison. „Ich will möglichst fit in die Vorbereitung auf die kommende Serie gehen und dann richtig Gas geben“, sagte Zeugner. In die Heimat nach Ulm (Baden-Württemberg) geht es für Mittelfeldstratege Nikola Trkulja.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung