:

17-jähriger Motorradfahrer im Rausch

Glasige Augen – und das am Morgen? Polizeibeamten, die einen jungen Mann in Ahrensdorf gestoppt hatten, kam das nicht geheuer vor. Ihre Skepsis sollte sich bewahrheiten.

Einen Motorradfahrer, der unter Drogeneinfluss fuhr, zog die Polizei in Ahrensdorf aus dem Verkehr.
Jens Wolf Einen Motorradfahrer, der unter Drogeneinfluss fuhr, zog die Polizei in Ahrensdorf aus dem Verkehr.

Eine Verkehrskontrolle der Polizei wurde einem jungen Mann im Templiner Ortsteil Ahrensdorf zum Verhängnis. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten sie den Motorradfahrer mit Templiner Kennzeichen am Donnerstagmorgen gestoppt. Den Beamten fiel auf, dass der 17-Jährige gerötete und glasige Augen hatte. Ein Atemalkoholtest verlief negativ. Dafür verlief ein Test auf Drogen positiv. Demnach hatte er kurz zuvor Betäubungsmittel konsumiert.

Für den jungen Mann war damit die Fahrt mit seiner KTM zu Ende. Stattdessen wurde er zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Nach Polizeiangaben erwartet ihn jetzt eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Darüber hinaus erhält die Führerscheinstelle Nachricht von dem Vorfall.