:

17-Jähriger wegen Brandstiftung in U-Haft

Drei Lastwagen werden werden von einem Betriebsgelände in Angermünde gestohlen. Einer davon wird von den Tätern abgefackelt. Dafür muss sich nun ein 17-Jähriger verantworten.

Drei Laster wurden gestohlen, einer angezündet. Einen mutmaßlichen Täter hat die Polizei bereits festgenommen.
Stephan Jansen/dpa Drei Laster wurden gestohlen, einer angezündet. Einen mutmaßlichen Täter hat die Polizei bereits festgenommen.

Noch nicht einmal volljährig, und trotzdem schon einschlägig bei der Polizei bekannt. Ein 17-Jähriger wird bald viel Zeit haben, um sich ausführlich über seine Zukunft Gedanken zu machen, heißt es von der Polizeidirektion Ost. Er sitzt zur Zeit in Untersuchungshaft. Autodiebstahl und Brandstiftung wird ihm vorgeworfen.

Vergangenen Donnerstag wurden drei Lastwagen von einem Betriebsgelände in der Schwedter Straße in Angermünde gestohlen. Zwei der Laster konnten in der Stadt verlassen gefunden werden. Einer wurde von den Tätern angezündet und durch den Brand vollständig zerstört. Die Ermittlungen führten die Kriminalpolizei zu dem 17-Jährigen.