Rettungseinsatz im Wald:

30-Jähriger bei Baumfällarbeiten verletzt

Feuerwehren und Rettungswagen wurden zum Unglück gerufen. Die Rettung eines Arbeiters gestaltete sich schwierig.

In einer Waldschonung in Brüsenwalde passiert das Unglück. 
Patrick Seeger In einer Waldschonung in Brüsenwalde passiert das Unglück. 

Bei Baumfällarbeiten in einer Waldschonung in Brüsenwalde wurde am Dienstag ein 30-Jähriger verletzt. Nach ersten Erkenntnissen soll der aus dem Boitzenburger Land stammende Mann einen Baum abgesägt haben, der auf einen Ast fiel. Dabei wurde er am Oberschenkel so stark verletzt, dass der Rettungswagen alarmiert werden musste.

Nach der medizinischen Versorgung trugen Kameraden der Feuerwehr, die aus Boitzenburg und Hardenbeck kamen, den Verletzten zum Rettungswagen. Er wurde zum Prenzlauer Krankenhaus transportiert, wie Boitzenburgs Ortswehrführer Hans-Jürgen Schmidt bestätigte.