Voll im Zeitplan:

Absperrung verschwindet Anfang September

Anwohner können aufatmen. Wie geplant, wird der Ausbau der Kreisstraße zwischen Sternthal und Herzfelde fertiggestellt.

Noch ist die Durchfahrt zwischen Sternthal und Herzfelde gesperrt. Doch der neue Fahrbahnbelag liegt bereits. In der kommenden Woche sollen nur noch die Bankette angelegt werden.
Horst Skoupy Noch ist die Durchfahrt zwischen Sternthal und Herzfelde gesperrt. Doch der neue Fahrbahnbelag liegt bereits. In der kommenden Woche sollen nur noch die Bankette angelegt werden.

Noch ist die Kreisstraße gesperrt. Doch den Straßenbelag haben Straßenbauer der Firma Eurovia bereits fertiggestellt. Allerdings muss er jetzt erst zwei bis drei Tage ruhen, bevor er mit Baumaschinen befahren werden kann, um auch noch die Bankette anzulegen, sagte ein Sprecher von Eurovia.

Doch die Firma liegt auch im Zeitplan. Bis zum 1. September ist die Vollsperrung der Kreisstraße zwischen Sternthal und Herzfelde angekündigt. Nach Angaben von Eurovia wird dieser Zeitrahmen auch eingehalten. "Wir werden am Montag damit beginnen, die Bankette anzulegen. Bis 1. September sollten sie fertiggestellt sein", so der Firmensprecher. Danach kann die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung