Geschwindigkeitskontrollen gefordert:

Anwohnerin beklagt Raserei im Ort

Eine junge Frau weiß sich keinen Ausweg und wendet sich an die Gemeindevertreter. Die haben nun die Polizei einschaltet.

Durch Suckow wollen unzählige Fahrzeuge rasen.
Matthias Bruck Durch Suckow wollen unzählige Fahrzeuge rasen.

Die Suckowerin Anne Müller ist besorgt. Sie beobachtet schon seit Längerem, dass sich die Ortsdurchfahrt in eine Schnellstraße verwandelt. Ihr Eindruck: Etliche Autofahrer halten sich nicht an vorgeschriebene Geschwindigkeiten, das gelte auch für Lkw. „Viele rasen durchs Dorf“, so die Suckowerin. „Das Ordnungsamt tut nichts. Die Polizei habe ich hier noch nie gesehen. Wie soll das weiter gehen?“, will Anne Müller wissen.

Mit ihrem Anliegen hat sie sich auch an die Gerswalder Gemeindevertreter gewandt. „Das Thema hatte dort zuvor schon eine Rolle gespielt“, sagte Amtsdirektor Andreas Rutter auf Nachfrage. Man habe sich deswegen sowohl an die Polizei als auch an den Landkreis Uckermark wegen Geschwindigkeitskontrollen gewandt. „Beide versicherten, dass sie sich damit beschäftigen werden.“

Viele Bürger fordern mehr Geschwindigkeitskontrollen

Für die Polizei bestätigte das Bärbel Cotte-Weiß, Pressesprecherin der Direktion in Frankfurt/Oder, auf Nachfrage. Zuständig seien dafür die Kollegen in der Polizeiinspektion Uckermark. Allerdings weist sie auch darauf hin, dass es im gesamten Direktionsgebiet eine große Erwartungshaltung von Bürgern gibt. „Uns erreichen viele Anfragen zu Geschwindigkeitskontrollen, für die wir Verständnis haben. Allerdings können wir ihnen nicht sofort und flächendeckend nachkommen“, erklärte sie. Priorität hätten bei solchen Kontrollen Brennpunkte mit hohem Verkehrsaufkommen und die Straßen, auf denen es oft zu Unfällen kommt, sagte Bärbel Cotte-Weiß.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung