Gefährliche Kurve:

Auto landet im Straßengraben

Ein Unfall kurz vor Templin rief Rettungskräfte auf den Plan. Nicht zum ersten Mal war genau an dieser Stelle ihre Hilfe gefragt.

Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehrleute waren am Mittwochvormittag beim einem Unfall auf der Landesstraße 23 bei Templin im Einsatz.
Christian Gand Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehrleute waren am Mittwochvormittag beim einem Unfall auf der Landesstraße 23 bei Templin im Einsatz.

Diese Fahrt nach Templin hatte sich der Fahrer eines Pkw sicher anders vorgestellt: Der Mann kam aus Richtung Lychen und war am Mittwochvormittag auf der Landesstraße 23 unterwegs. In der Kurve am Abzweig Gandenitz geriet das Auto von der Straße. Der Wagen überschlug sich auf nasser Fahrbahn und landete im Straßengraben auf dem Dach. Dabei verletzte sich der Mann, berichtete Einsatzleiter Christian Gand von der Freiwilligen Feuerwehr Templin, die den Unfallort absicherte.

Der Fahrer musste zur medizinischen Versorgung von Rettungskräften ins Templiner Krankenhaus gebracht werden. Die Ursache des Unfalls steht noch nicht fest. Dazu ermittelt jetzt die Polizei. Es war übrigens nicht der erste Unfall an diesem Straßenabschnitt, so Christian Gand. Bereits vor einigen Wochen hatte sich dort ein ähnlicher Unfall ereignet.