:

Auto rast gegen Baum

Einem Kraftfahrer wurde eine Rechtskurve zum Verhängnis. Sein Wagen prallte gegen einen Transporter und wurde von der Straße geschleudert.

Der Kleinwagen kam erst an einem Baum zum Stehen. Die Kollision mit dem Transporter hatte ihn schon etwas abgebremst.
Sigrid Werner Der Kleinwagen kam erst an einem Baum zum Stehen. Die Kollision mit dem Transporter hatte ihn schon etwas abgebremst.

Auf der Landesstraße 100 zwischen Milmersdorf und Henkinshain sind am Mittwoch zwei Fahrzeuge zusammengeprallt. Ein Autofahrer, der aus Richtung Prenzlau kam, wurde aus einer Rechtskurve getragen. Er geriet über den Mittelstreifen auf die andere Fahrbahnseite und raste auf den Gegenverkehr zu. Ein entgegenkommender Transporter-Fahrer erkannte die Situation und versuchte noch, auszuweichen. Er konnte einen seitlichen Zusammenstoß mit dem Pkw aber nicht verhindern. Durch die Kollision wurde der Kleinwagen gegen einen Baum geschleudert.

Rettungskräfte kümmerten sich um den Autofahrer, der ansprechbar war, und brachten ihn zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Milmersdorf sicherten die Unfallstelle ab. Nach kurzer Vollsperrung konnte die Polizei den Verkehr auf der L 100 wieder freigeben.