Großreinigung:

Badelustige sitzen für zwei Wochen auf dem Trockenen

Das Schwimmbad im Ahorn Seehotel bleibt bis einschließlich 18. Januar geschlossen.  Für Hotelgäste hat sich die Leitung für diese Zeit etwas Besonderes einfallen lassen.

Die Schwimmhalle im Ahorn Seehotel bleibt ab heute bis einschließlich 18. Januar geschlossen.
Axel Kull Die Schwimmhalle im Ahorn Seehotel bleibt ab heute bis einschließlich 18. Januar geschlossen.

Wer das Jahr mit dem guten Vorsatz begonnen hat, sich wieder mehr sportlich betätigen zu wollen, wird, was das Schwimmen betrifft, in der Kurstadt kurzzeitig „ausgebremst“. Bis einschließlich 18. Januar bleibt das Schwimmbad im Ahorn Seehotel geschlossen. Das Wasser wird dabei aus dem Becken heraus gelassen, um eine Grundreinigung möglich zu machen.  Den Außerhaus-Gästen und den Hotelgästen steht aber die Sauna in der Hotelanlage uneingeschränkt zur Verfügung.

Damit die Hotelgäste, die sich aufs Schwimmbad freuten, nicht zu traurig darüber sind, vorübergehend auf dem Trockenem zu sitzen, bietet das Ahorn-Team verstärkt Gutscheine für die Natur Therme Templin an, so Hotel-Chefin Ivonne Schnell gegenüber dem Uckermark Kurier.