Baumaßnahme im Dorf:

Bahngleise sind verschwunden

Seit Montag gibt es in Haßleben eine Baustellenampel.

Mit einer Fräse wird der Straßenbelag geteilt.
Ines Markgraf Mit einer Fräse wird der Straßenbelag geteilt.

Zurzeit bestimmen Bauarbeiter das Geschehen am Bahnübergang in Haßleben. Mitarbeiter des Landesbetriebes für Straßenwesen sorgen dafür, dass die Gleise der einstigen Bahnstrecke Prenzlau - Templin  mit einer Asphaltbewährung überzogen werden. Anwohner werden sich freuen. Denn dadurch soll die Lärmbelästigung aufhören, die entstand, wenn große Fahrzeuge beziehungsweise Lkw mit leeren Hängern darüber fuhren. Bis Mittwoch sollen die Arbeiten andauern. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung