Hobby:

Biker kochen mit viel Liebe ihr Süppchen

Eigentlich sollten die Bienen Entspannung bringen. Nun bescheren sie Ruhhof eine eigene Lindenallee und einen gefragten Flohmarkt. Dahinter stecken zwei Bikerfans.

Maren Fabian und ihr Paule auf der seiner AWO.
Monika Strehlow Maren Fabian und ihr Paule auf der seiner AWO.

Maren Fabian und Guido Weber, genannt Paule, lieben alte Motorräder. Sie fährt eine BSA (Birmingham Small Arms), er nennt eine AWO und eine Harley sein Eigen. So oft es irgend geht, sind sie mit ihren Oldtimern unterwegs. Und das schon seit vielen Jahren. Die Bienen dagegen haben bei ihnen in Ruhhof erst seit ein paar Jahren eine Heimstatt. „Das Imkern ist unser Ausgleich zu den Berufen“, verrät die Redakteurin beim Heimatsender Uckermark TV. Rings um den kleinen Ausbau unweit von Haßleben, mitten auf der Feldflur, blühen jedes Frühjahr Raps und Kastanien.„Doch wir wollten auch Lindenhonig. Also pflanzten wir am Weg nach Kuhz vor vier Jahren 40 Linden.“

Eine weitere Pflanzaktion folgte  2010, um die andere Seite zu bepflanzen. Viele Freunde und Bekannte standen dem Paar zur Seite. 2011 schließlich wollten die beiden nicht mehr pflanzen, denn der Weg nach Kuhz könnte heute schon „Unter den Linden“ genannt werden. Sie riefen den ersten Flohmarkt von Ruhhof ins Leben. Mit einem ungeahnten Echo. Den ersten 30 Teilnehmern 2011 folgten im Vorjahr 60 Anbieter. Im ganzen Ort war kein Parkplatz mehr zu finden, die Autoschlange stand bis Kuhz. Dabei legen alle Teilnehmer Wert darauf, keine neuwertigen Sachen zu „verramschen“, sondern Ungenutztes, Kurioses oder Seltenes an den Mann oder die Frau zu bringen. Viel wichtiger dabei sind offensichtlich die Geselligkeit, die Kontakte unter sehr verschiedenen Leuten, ihr Spaß an dem Treffen. Wie sonst wäre es möglich, dass sich schon die ersten wieder für den dritten Flohmarkt am 3. Oktober angemeldet haben, findet Maren Fabian. Wer noch mitmachen will, sollte sich unter Telefon 0173 2737407 bei Paule melden. „Mitmachen kann jeder“, macht Maren zudem auf einen zünftigen Tag neugierig, bei dem es auch mit viel Liebe gekochte Erbsensuppe gibt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung