Böse Überraschung:

Diebe nehmen Pilzsammler ins Visier

Während Waldspaziergänger ihr Auto am Waldrand abstellen und sich auf die Suche nach Pfifferlingen & Co. machen, brechen Diebe die Fahrzeuge auf und räumen sie aus. Der Polizei liegen gleich mehrere Anzeigen aus der Templiner Region vor.

Bei der Polizei häufen sich derzeit Anzeigen von Pilzsammlern, die Einbrüche in ihre Wagen melden.             
Daniel Naupold Bei der Polizei häufen sich derzeit Anzeigen von Pilzsammlern, die Einbrüche in ihre Wagen melden.  

So traf es den Besitzer eines Pkws, der an einem Waldweg zwischen Templin und Dargersdorf gestanden hatte. Aus dem Kofferraum seines Wagens stahlen die Diebe eine Handtasche mit Bargeld, Mobiltelefon und persönlichen Unterlagen.

Das gleiche Schicksal ereilte eine Pilzsammlerin zwischen Gollin und Vietmannsdorf. Sie hatte ihr Auto am Waldrand geparkt und musste bei ihrer Rückkehr feststellen, dass Diebe ihren Wagen aufgebrochen hatten. Es fehlte die Handtasche mit persönlichen Unterlagen, Ausweispapieren, Bargeld, Sonnenbrille und diversen weiteren Gegenständen.

Zwischen Gollin und Groß Schönebeck wurde einer der Autoeinbrecher von einem Pilzfreund überrascht. Der Mann hatte sein Fahrzeug am Rande eines Waldweges abgestellt. Als er zurückkehrte, bemerkte er einen Mann, der das Innere seines Autos durchsuchte, aber offenbar nichts entwendet hatte. Der Ganove flüchtete schließlich mit einem Audi A4.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung