:

Diese drei Radsportler haben Talent

Nach den Sommerferien werden junge Templiner die Sportschule besuchen. Ihr Trainer hat sie delegiert.

Joshua Weiß, Max Klose und Richard Leu (vorn von links) werden zu Beginn des neuen Schuljahres an die Sportschulen in Frankfurt (Oder) bzw. Cottbus delegiert.
Uwe Werner Joshua Weiß, Max Klose und Richard Leu (vorn von links) werden zu Beginn des neuen Schuljahres an die Sportschulen in Frankfurt (Oder) bzw. Cottbus delegiert.

Drei Jungen aus Templin haben das Zeug dazu, es im Radsport weit zu bringen. Davon ist Klaus Fermun, Nachwuchstrainer beim Sportvereins Lokomotive Templin 1952 e. V. (SV Lok), überzeugt. Er delegierte die Schüler der Altersklasse U 13 an die Sportschulen des Landes Brandenburg.

Richard Leu wechselt zu Schuljahresbeginn von der Goetheschule in Templin ans Sportgymnasium in Cottbus und wird künftig beim dortigen RSC trainieren. Seine Teamkameraden Max Klose (bisher Grundschule „Am Egelpfuhl“) und Joshua Weiß (er lernte bisher an der Templiner Waldhofschule) werden beim Frankfurter Radsportclub 90 e.V. trainieren und am Sportgymnasium in Frankfurt (Oder) lernen.

Die Trainingsgruppe von Klaus Fermum bereitet sich derzeit auf den nächsten großen Höhepunkt, die Internationale Kids-Tour vom 25. bis 28. August in Berlin, vor. Joshua Weiß und Richard Leu werden dort in der Landesauswahl starten.