Besondere Geburt:

Eine Nacht für ein Fohlen durchwacht

Gerald Marks aus Templin setzt in seinem Fuhrgeschäft  auf die ausgeglichenen Rheinisch-Deutschen Kaltblüter.

Gerald Marks, stolz wie ein Papa, drückt seinen neuen Liebling, für den er die ganze Nacht durchwacht hat.
Sigrid Werner Gerald Marks, stolz wie ein Papa, drückt seinen neuen Liebling, für den er die ganze Nacht durchwacht hat.

Der Templiner Gerald Marks hat in der Nacht zu Mittwoch kein Auge zugetan. Und es hat sich gelohnt. Der Pferdenarr ist stolzer „Papa“ geworden. "Papa" eines ganz besonderen Nachwuchses. Seine Rheinisch-Deutsche Kaltblut-Stute hat ein Stutfohlen geboren. Die Rasse galt lange als gefährdete heimische Nutztierrasse. Jetzt scheint sie sich wieder zu erholen, dank engagierter Züchter und Unternehmer wie Gerald Marks, die das Temperament und die Arbeitswilligkeit dieser Pferde auch für sein Kremserunternehmen zu schätzen weiß.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung