Abc-Schütze mit fünf?:

Eltern gehen gegen frühe Einschulung an

Wann ist ein Kind reif genug, um lesen, schreiben und rechnen zu lernen? Mütter und Väter fordern, dass Erstklässer sechs Jahre alt sein sollten. Damit zu diesem Thema etwas in Bewegung kommt, sammeln sie Unterschriften in ganz Brandenburg.

Fiona freut sich auf die Schule. Rein rechnerisch wäre sie jetzt schon Erstklässlerin. Ihre Eltern fanden, dass sie noch Zeit braucht. Ihrem Antrag wurde entsprochen.
Ines Markgraf Fiona freut sich auf die Schule. Rein rechnerisch wäre sie jetzt schon Erstklässlerin. Ihre Eltern fanden, dass sie noch Zeit braucht. Ihrem Antrag wurde entsprochen.

Nicht mehr lange, dann ist der Sohn von Anika Gellner ein Schulkind. Schon ein Grund zur Freude für die junge Frau aus Boitzenburg. Dass ihr Junge allerdings schon mit fünf Jahren seine Schultüte bekommt, darüber macht sie sich Sorgen. „Ich finde das einfach zu früh“, sagt Anika Gellner. Deshalb unterstützt sie mit ihrer Unterschrift die Brandenburger Bürgerinitiative „Stoppt die Früheinschulung in Brandenburg“.

Fünf Mütter haben sie ins Leben gerufen und wollen erreichen, dass der Stichtag für die Einschulung vom 30. September auf den 30. Juni zurückverlegt wird. Denn dann würden keine Fünfjährigen mehr eingeschult werden. Kinder, die noch nicht sechs Jahre alt sind, könnten noch ein weiteres Jahr in die Kita gehen. Dazu haben die Frauen eine brandenburgweite Unterschriftenaktion ins Leben gerufen, die noch bis zum 20. Februar läuft. Sie begründen ihre Initiative unter anderem mit Ergebnissen aus wissenschaftlichen Studien. Darin werden als Folgen einer frühen Einschulung Überforderung, geringere Chancen auf eine Gymnasialempfehlung und schlechtere Noten genannt. Außerdem kritisieren die Initiatorinnen den bürokratischen Aufwand, der nötig sei, um das Kind zurückstellen zu lassen.

Folgen bis zum Ausbildungsstart

Argumente, die Anika Gellner nachvollziehen kann. Ganz abgesehen davon, dass sich fünfjährige Kinder oft noch nicht so gut konzentrieren könnten, habe scheinbar auch niemand daran gedacht, welche Auswirkungen die frühe Einschulung mit sich bringt. „Dann kommen sie mit 15 aus der Schule. Finden sie dann aber auch gleich eine Lehrstelle?“, fragt die Uckermärkerin.

Weiterführende Links

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!