Bald keine Schlaglöcher mehr:

Endlich wird Klaushagens Dorfstraße saniert

Seit langem warten die Uckermärker darauf, dass die Durchfahrtsstraßen ihrer Gemeinden erneuert werden. In Klaushagen soll es bald soweit sein.

Loch an Loch und hielt doch - mehr oder weniger. Nur die Autos litten unter der maroden Ortsdurchfahrt von Klaushagen. Jetzt soll Schluss damit sein.
Sigrid Werner Loch an Loch und hielt doch - mehr oder weniger. Nur die Autos litten unter der maroden Ortsdurchfahrt von Klaushagen. Jetzt soll Schluss damit sein.

Noch in diesem Jahr werden die Bauarbeiten an der Durchfahrtsstraße in Klaushagen durchgeführt. Das bestätigte Hans-Jürgen Otte vom Landesbetrieb Straßenwesen. Jahrelang hatte die Gemeinde Boitzenburger Land um die Sanierung der Kreisstraße gekämpft. Dank eines 100-Millionen-Euro-Programms der großen Koalition stünden dem Landeshaushalt jetzt zusätzliche Mittel zur Verfügung, so Otto.

Die gesamte alte Straße werde herausgerissen, eine neue grundhaft eingebaut. In diesem Zuge erhalte Klaushagen auch eine neue Straßenentwässerung. Für die ebenso marode Ortsverbindung Klaushagen-Boitzenburg gebe es allerdings derzeit kein Geld. Dagegen sei die Erneuerung der Ortsdurchfahrten in Hammelspring und Milmersdorf für 2015 fest eingeplant.

 

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung