Jahres-Kurkarte macht es möglich:

Fahrscheinfrei im Stadtbus unterwegs

Einfach das Auto stehen lassen und mit dem Bus in die Stadt. In Templin ist das möglich. Vorausgesetzt, dass man dafür 44 Euro locker macht.

Fahrscheinfrei mit dem Bus durch die Stadt Templin - mit der neuen Jahreskurkarte für 2016 geht das.
Birgit Bruck/Archiv Fahrscheinfrei mit dem Bus durch die Stadt Templin - mit der neuen Jahreskurkarte für 2016 geht das.

18 Jahre nach der Einführung des fahrscheinfreien Busverkehrs ist die Stadt Templin mit diesem Thema nach wie vor in aller Munde. Mit einer Jahreskurkarte können Inhaber dort das ganze Jahr kostenlos die Stadtbuslinien der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft benutzen. Das wird auch im kommenden Jahr so sein, denn die neuen Jahreskurkarten sind gerade bei der Touristinformation der Stadt eingetroffen.

Anders als bei anderen Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs bleibt der Preis für die Karte gleich. Sie kostet nach wie vor 44 Euro. Rund 700 Bürger machen von diesem Angebot jedes Jahr Gebrauch. Ein Teil der Gegenfinanzierung des fahrscheinfreien Stadtverkehrs erfolgt über die Kurkarten, rund 30  000 Euro werden so eingespielt. Die Stadt Templin schießt im Jahr 2016 rund 130 000 Euro zu.