Besucher evakuiert:

Feueralarm in der Naturtherme

Schrecksekunde für die Gäste des Templiner Wellnesstempels. Während des Badevergnügens heulten plötzlich die Sirenen. 

Die Freiwillige Feuerwehr Templin war schnell zur Stelle, konnte aber ohne Einsatz wieder abrücken.
Uwe Werner Die Freiwillige Feuerwehr Templin war schnell zur Stelle, konnte aber ohne Einsatz wieder abrücken.

Um 12.54  Uhr hatte die Brandmeldeanlage des Spaßbades den Alarm ausgelöst. „Wir waren mit 12 Einsatzkräften, der Drehleiter und einem Löschfahrzeug nach wenigen Minuten vor Ort", berichtete Feuerwehreinsatzleiter Stefan Hennig. Vorsorglich sei auch die Freiwillige Feuerwehr Röddelin in Bereitschaft versetzt worden.

Beim Eintreffen der Rettungsmannschaft hatte das Personal bereits die 120 Gäste aus Badelandschaft, Sauna und dem Therapiebereich evakuiert. Am Ende erwies sich die Brandmeldung jedoch als Fehlalarm. Die Feuerwehr habe keinen Brandherd feststellen können, so Hennig.

 

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung