Medizinischer Notfall:

Feuerwehr rettet Bauarbeiter vom Gerüst

Aufregung in Templin: Zwei Feuerwehrfahrzeuge, ein Rettungs- und ein Notarztwagen rasten ins historische Zentrum, um einen Bauarbeiter zu retten.

Die Feuerwerh rückte am Montagmittag aus, einen Menschen zu retten.
Sigrid Werner Die Feuerwerh rückte am Montagmittag aus, einen Menschen zu retten.

Mit Sondersignal schoben sich am Montagmittag zwei Feuerwehrfahrzeuge, darunter ein Leiterwagen, ein Rettungs- und ein Notarztwagen in die belebte Berliner Straße im historischen Stadtzentrum von Templin.

Ein Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma hatte auf einer Rüstung in der zweiten Etage eines Hauses einen medizinischen Notfall erlitten, bestätigte auf Nachfrage der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Templin, Christian Gandt.

"Wir haben den Mann mit einem Schleifkorb retten müssen." Die Feuerwehrleute hatten den Mann in Not mehrfach mit Gurten und Seilen gesichert, ehe sie ihn sanft zur Erde gleiten lassen konnten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung