Exklusiv für Premium-Nutzer

Leser bittet um Hilfe:

Für den Vierbeiner Steuern doppelt bezahlt

Ein kleines Versäumnis bescherte einem Ehepaar aus Temmen einen Bußgeldbescheid in Höhe von 78 Euro. Die Senioren finden das unangemessen.

Wer einen Hund besitzt, der muss ihn anmelden und Steuern für das Tier bezahlen.
Carsten Rehder Wer einen Hund besitzt, der muss ihn anmelden und Steuern für das Tier bezahlen.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.