Denkmal hat neuen Pächter:

Getreidemühle in Lychen öffnet wieder ihre Pforten

Der Verein "Wasser auf die Mühle" will die Lychener Mühle wieder zum Leben erwecken. Wie das gelingen soll, wollen die Mitglieder bei einer Führung besprechen. Vor allem diejenigen, die nach vielen erfolglosen Versuchen das Gebäude aufgegeben haben, sind eingeladen.

Die ehemalige Getreidemühle in Lychen ist ein imposantes Gebäude in der Ortsmitte.
Sara Cato Die ehemalige Getreidemühle in Lychen ist ein imposantes Gebäude in der Ortsmitte.

Die Getreidemühle in Lychen an der Ortsdurchfahrt Richtung Prenzlau hat in seinem Inneren auf drei Stockwerken nicht weniger als 6000 Quadratmeter Fläche. Und ein ganz besonderes Kellergeschoss: Hier durchquert das Mühlenfließ auf seinem Weg vom Oberpfuhl in den Nesselpfuhl das denkmalgeschützte Gebäude. Zuletzt vom VEB Mühlenwerke Neubrandenburg betrieben, war hier 1992 Schluss mit der Mehlproduktion. Alle Versuche, das Haus wieder zu nutzen und damit auch der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen, scheiterten bisher. Von der letzten Idee, hier ein Faltbootkabinett einzurichten, sind nur die Boote geblieben.

Das scheint nun vorbei zu sein. Am Sonntag wird der Backsteinbau wieder seine Pforten öffnen. Der von Lychener Einwohnern 2011 mit dem programmatischen Namen „Wasser auf die Mühle“ gegründete Verein hat erst vor wenigen Tagen einen Pachtvertrag mit der Brandenburgischen Sanierungsgesellschaft (BSG) als Sanierungsträger abgeschlossen, der Uckermark Kurier berichtete. Die neuen „Hausherren“ laden nun also ein, nach langer Zeit wieder einen Blick in die Mühle zu werfen. Treff dazu ist ab 10 Uhr auf der Freifläche hinter der Mühle in der Stabenstraße. „Wir wollen vor der Mühle und auch bei Führungen mit den Lychenern und Gästen ins Gespräch kommen, über unsere Vorhaben sprechen und hören, welche Wünsche und Erwartungen es gibt“, sagt Vereinsvorsitzende Carla Kniestedt. Besonders herzlich seien auch all jene eingeladen, die in den vergangenen zwanzig Jahren die bisher angedachten Projekte mit Interesse verfolgt und die Hoffnung auf eine Belebung des Hauses bereits aufgegeben haben. Aus Sicherheitsgründen ist dringend festes Schuhwerk erforderlich und dass das Betreten der Mühle erfolgt auf eigene Gefahr.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung